10 Elegante Herrenzimmer Bochum Konzept

10 Elegante Herrenzimmer Bochum Konzept

In Ruhrgebiet, Wissen | Am 11. März 2013 | Von Gastautor

Bilder Von Oliver Hanstein Im Herrenzimmer – Bochum Punkt Cool Herrenzimmer Bochum

Bilder Von Oliver Hanstein Im Herrenzimmer – Bochum Punkt Cool Herrenzimmer Bochum | herrenzimmer bochum

Grüne Gesundheitsministerin Barbara Steffens

Mit rhetorischen Taschenspielertricks und mangelndem Statistikverständnis versucht NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens den Befreiungsschlag in Sachen Alternativmedizin. Dabei gelingt ihr vor allem eins: die Brüskierung ihrer Mitarbeiter – und der Ausweis mangelnden Verständnisses von Wissenschaftlichkeit. Ein Gastkommentar von Sebastian Bartoschek.

Vor einiger Zeit hinterfragte ich die Einstellungen der grünen Gesundheitsministerin Barbara Steffens zur Homöopathie und zur Alternativmedizin im Allgemeinen (http://www.ruhrbarone.de/homoeopathie-impfskepsis-reiki-wie-gefaehrlich-ist-nrw-gesundheitsministerin-barbara-steffens/). Viele Kollegen griffen die Thematik auf, vielleicht so viele, dass die grüne Barbara sich nun genötigt sah, in über 6500 Zeichen ihre Sicht der Dinge darzulegen – und zwar in ihrer Funktion als Ministerin auf den Seiten des Gesundheitsministeriums (http://www.mgepa.nrw.de/ministerium/presse/pressemthemen/20130301_Hom__opathie/index.php).

Buchen Sie Jetzt Ihren Termin Bei Herrenzimmer Barbier Sven Reisner Herrenzimmer Bochum

Buchen Sie Jetzt Ihren Termin Bei Herrenzimmer Barbier Sven Reisner Herrenzimmer Bochum | herrenzimmer bochum

Bereits die Überschrift ihrer Stellungnahme ist ein Paukenschlag: „Ideologiefrei über beste Wege der Heilung reden“ Das hört sich gut an, ist aber Augenwischerei. Denn Homöopathie ist selbst eine Ideologie. Sie basiert auf unwissenschaftlichen Annahmen, kann selbst nicht erklären, wie sie physiologisch funktionieren soll, und beinhaltet geradezu absurde Forderungen. So ist in hochpotenten, angeblich besonders wirksamen, Homöopathika kein Molekül der Ursprungssubstanz vorhanden und bei der Herstellung müssen die Tinkturen gegen ein Buch mit Ledereinband geschlagen werden. Seit der Begründung durch Samuel Hahnemann im frühen 19. Jhdt. hat sich diese „Alternativmedizin“ bestenfalls kaum weiterentwickelt – kein Zeichen wissenschaftlichen Fortschritts.

Steffens versucht dann das Feld zu eröffnen für einen Dialog zwischen „konventioneller, integrativer oder komplementärer“ Medizin. Diese Wortspielerei führt sie fort, wenn sie von der „Schul- und Alternativmedizin“ spricht. Das klingt ausgewogen, das klingt klingt komplex. Dabei ist es eigentlich ganz einfach: es gibt nur die eine Medizin. Wer erklären kann, wie seine Therapie wirkt, und zeigen kann, dass sie besser wirkt als eine Scheintherapie oder ein Scheinmedikament (Placebo), der nutzt gute Medizin. Wer nicht erklären kann, wie seine Therapie wirkt und wenn diese nicht besser als ein Placebo ist, der wendet schlechte Medizin an. Im Alltag nennen wir solche Menschen „Quacksalber“ – und nicht „Mediziner“ oder „Ärzte“.

Es geht also darum, Belege für die Wirksamkeit zu erbringen, so genannte Evidenzen – daher auch die Forderung nach „evidenzbasierter Medizin“ (ebM). Auf den ersten Blick schließt sich Steffens dieser Forderung an. Rhetorisch clever zeigt sie aber mit dem Finger auf die Mediziner, die selbst nur zu 6% bei der Krebstherapie und zu 11% bei der Kardiologie in den USA „hochwertige Studien“ für die Wirksamkeit der eingesetzten Verfahren hätten. Dies wirft Fragen auf: wieso gibt Steffens keine Quellen zu diesen Studien an (ein leichtes im Internet)? Wer hat diese Studien wann mit welcher Methodik durchgeführt? Wieso zitiert Steffens keine Studien, die den deutschen Gesundheitsmarkt betreffen? Vor allem aber: wenn sie vorgeblich für die ebM ist, wieso nimmt sie die Zahlen nicht als Anlas für mehr Wissenschaftlichkeit zu trommeln?

Der Barbier Von Bochum Bochum Herrenzimmer Bochum

Der Barbier Von Bochum Bochum Herrenzimmer Bochum | herrenzimmer bochum

Die Antwort gab Steffens in der Vergangenheit so: „Klar ist aber auch, dass evidenzbasierte Nachweise nicht für alle Methoden sowohl der Komplementärmedizin wie auch der Schulmedizin funktionieren.“. Diesmal klingt das kaum anders, wenn die grüne Barbara erklärt, dass „nicht alles, was im menschlichen Körper geschieht, wissenschaftlich zu erklären ist.“ Eine Feststellung, die man auf Astrologie-Fernsehsendern erwartet, nicht aber von der Chefin einer Fachverwaltung.

Aber mit der Fachlichkeit ist es nicht gerade gut gediehen. So zitiert Steffens eine Studie der Berliner Charité zur angeblichen Wirksamkeit der Homöopathie ohne das Wort „Placebo“ auch nur einmal zu benutzen. Und die Tatsache, dass 57% der Deutschen bereits einmal homöopathische Mittel genommen haben, setzt sie gleich mit Akzeptanz für diese. Ich selbst gehöre zu den 57%. Unlängst habe ich meinem Sohn homöopathische Zäpfchen verabreicht. Als ich mich wunderte, wieso diese angeblichen „Kümmelzäpfchen“ wenig brachten, las ich im Verpackungszettel, dass es sich hier um Homöopathie handelt. Diese Unbedarftheit im Umgang mit Studien und Statistiken dürfte bei Steffens´ eigenen Mitarbeitenden zu Fremdschämen führen. Über 100 Studien zeigten eben keinen Effekt durch Homöopathie, der größer als ein Placebo-Effekt ist (A. Shang, K. Huwiler-Müntener, L. Nartey L, et al: Are the clinical effects of homoeopathy placebo effects? Comparative study of placebo-controlled trials of homoeopathy and allopathy. In: Lancet. 366, Nr. 9487, 2005, S. 726–732).

Aber es wird noch ärger. Steffens postuliert den gern geführten Satz: „Wer heilt, hat recht.“ Dieser Satz unterschlägt völlig, dass Kausalitäten nur in sauberen Studien gezeigt werden können, die auch den Placebo-Effekt systematisch betrachten. Diesen gibt es im Übrigen bei allen Scheintherapien, ebenso wie Spontanheilungen ohne jede Behandlung. Ganz wohl ist ihr bei diesem Satz wohl selber nicht, denn sie gesteht ein, dass durch diesen die Gefahr bestehe, „dass Handauflegern das Wort geredet wird.“ Dieses Problem löst sie zwar nicht auf, allein die Benennung scheint zu reichen, gleichwohl fordert sie im selben Atemzug die Vermittlung alternativer Therapieformen bereits im Medizinstudium.

Bilder Von Oliver Hanstein Im Herrenzimmer – Bochum Punkt Cool Herrenzimmer Bochum

Bilder Von Oliver Hanstein Im Herrenzimmer – Bochum Punkt Cool Herrenzimmer Bochum | herrenzimmer bochum

Wäre Frau Steffens tatsächlich für eine ganzheitliche Behandlung des Menschen, dann würde sie sich für mehr Vernetzung zwischen Psychotherapeuten und Medizinern stark machen. Sie würde dafür streiten, dass es mehr Psychotherapieplätze gibt. Und sie würde leidenschaftlich dafür kämpfen, dass Ärzte einen Anreiz dafür bekommen, ausführlich mit ihren Patienten zu sprechen, statt nur Pauschalen für die einzelne Erkrankungsbehandlung zu erhalten. Das sind die Baustellen, deren Klärung real eine Verbesserung hin zur „bestmöglichen Versorgung der Patientinnen und Patienten“ darstellt.

Zum 15. März legt Steffens ihr Landtagsmandat nieder – und folgt damit der Tradition der Grünen der „Trennung von Amt und Mandat“. Noch besser wäre es, wenn sie parallel ihr Amt als Gesundheitsministerin niederlegte, und damit eine neue Tradition der „Trennung von Wissenschaft und Esoterik“ in ihrer Partei begründen würde.

Helfen Sie mit einer Spende die Ruhrbarone noch besser zu machen:

Buchen Sie Jetzt Ihren Termin Bei Herrenzimmer Barbier Sven Reisner Herrenzimmer Bochum

Buchen Sie Jetzt Ihren Termin Bei Herrenzimmer Barbier Sven Reisner Herrenzimmer Bochum | herrenzimmer bochum

Welcome in der Lage, My Blog , auf diesem Periode Ich werde zu geben Sie mit in Bezug auf Keyword. Jetzt , dies ist eigentlich die 1. Foto

Bilder Von Oliver Hanstein Im Herrenzimmer – Bochum Punkt Cool Herrenzimmer Bochum

Bilder Von Oliver Hanstein Im Herrenzimmer – Bochum Punkt Cool Herrenzimmer Bochum | herrenzimmer bochum

Was ist mit Foto oben ? ist in der Regel von denen wunderbar???. Wenn Sie glauben und so, i ‘ l m show you einige Bild Als Schlusspunkt wenn Sie müssen empfangen New und Aktuelles Bild verwandt mit (10 Elegante Herrenzimmer Bochum Konzept), folgen Sie uns bitte auf Google Plus oder Bookmark die Website, we try unser Bestes um Sie zu präsentieren Regular Update mit Fresh und neu Images

Hier sind Sie bei unsere Website , Artikel oben (10 Elegante Herrenzimmer Bochum Konzept) veröffentlicht. Today wir sind erfreut zu announce wir haben a sehr interessant Thema zu sein diskutiert , (10 Elegante Herrenzimmer Bochum Konzept) Die meisten Menschen versuchen, zu finden Besonderheiten von (10 Elegante Herrenzimmer Bochum Konzept) und sicherlich einer von Ihnen ist Sie, ist es nicht?

Buchen Sie Jetzt Ihren Termin Bei Herrenzimmer Barbier Sven Reisner Herrenzimmer Bochum

Buchen Sie Jetzt Ihren Termin Bei Herrenzimmer Barbier Sven Reisner Herrenzimmer Bochum | herrenzimmer bochum

Buchen Sie Jetzt Ihren Termin Bei Herrenzimmer Barbier Sven Reisner Herrenzimmer Bochum

Buchen Sie Jetzt Ihren Termin Bei Herrenzimmer Barbier Sven Reisner Herrenzimmer Bochum | herrenzimmer bochum

Bilder Von Oliver Hanstein Im Herrenzimmer – Bochum Punkt Cool Herrenzimmer Bochum

Bilder Von Oliver Hanstein Im Herrenzimmer – Bochum Punkt Cool Herrenzimmer Bochum | herrenzimmer bochum

Der Barbier Von Bochum Bochum Herrenzimmer Bochum

Der Barbier Von Bochum Bochum Herrenzimmer Bochum | herrenzimmer bochum